„Ben Aaronovitch und Uve Teschner“: Lesereise vom 7. bis 11. Oktober

Fünftägige Lesereise und Moderation mit Ben Aaronovitch und Uve Teschner

An fünf aufeinanderfolgenden Abenden lesen Ben Aaronovitch und Uve Teschner aus „Der Oktobermann“.

Zum Inhalt:
Die Mosel wird magisch. Denn auch hierzulande gibt es magische Vorkommnisse! Das deutsche Pendant zu Peter Grant heißt Tobi Winter und arbeitet beim BKA (Abteilung für komlpexe und diffuse Angelegenheiten, sprich Magie). Tobi bekommt es mit seltsamen Bräuchen in den Weinbergen rund um Trier zu tun – und mit einem übernatürlichen Rätsel, das schon Hunderte von Jahren alt ist…Und natürlich hat in dieser Gegend auch die Mosel ein Wörtchen mitzureden, wenn es magisch wird.

Termine der Lesungen:

Montag, 07. Oktober 2019: Kasino Kornmarkt, Kornmarkt 3, 54290 Trier, 20:1 Uhr

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite der Mayerschen Buchhandlung.

Dienstag, 8. Oktober: Buchhandlung Hugendubel, Am Brand 33, 55116 Mainz, 20:30 Uhr
Eintritt: 15 Euro

Mittwoch, 9. Oktober 2019: Buchhandlung Hugendubel, Kürschnerhof 4, 97070 Würzburg, 20:30-22:00 Uhr
Eintritt: 15 Euro

Donnerstag, 10. Oktober: Buchhandlung Hugendubel, Hirschstraße 26 – 30, 89073 Ulm, 20:15 Uhr
Eintritt: 15 Euro

Freitag, 11. Oktober: Buchhandlung Hugendubel, Karlsplatz 11-12, 80335 München, 20:15 Uhr
Eintritt: 15 Euro

Mehr Infos zu den Hugendubel-Veranstaltungen finden Sie auf der Seite der dtv Verlagsgesellschaft.

„Harz“ Lesung beim Mordsharz Festival

Schloß Wernigerode, Am Schloß 1, 38855 Wernigerode, Mittwoch, 11. September 2019, 20:00 Uhr

Feierliche Festivaleröffnungsgala in der Schlosskirche

Ane Riel / Uve Teschner „Harz“:
Liv ist seit dem sechsten Lebensjahr tot, ertrunken in der Brandung. Das zumindest lässt ihr Vater Jens die Behörden glauben. Jens ist ein krankhafter Sammler, getrieben von der Angst, seine einzige Tochter zu verlieren. Und so lebt Liv in der Einsamkeit eines Containers hinter dem Hof, versteckt zwischen selbst gezimmerten Särgen und in Harz konservierten Tieren – ein sorgsam von der Außenwelt abgeschirmtes Leben, ein Leben in der Falle. Meisterhaft erzählt Ane Riel von einer scheinbar verkehrten Welt, in der aus Liebe Obsession wird und aus dem Wunsch nach Sicherheit tödliche Gefahr.

Ticket Eröffnungsgala inkl. Lesungen: Erw.: 20,- Euro / ermäßigt 18,- Euro
Die Online-Ticketreservierung ist nur bis zum 31.08. möglich! Danach sind die Tickets nur noch unter den angegebenen Vorverkaufsstellen zu erwerben!

Mehr Informationen gibt’s auf der Seite vom Mordsharz Festival. Tickets können auf dieser Seite online reserviert werden.

Lauscherlounge: „Dracula (live)“

Waschhaus Potsdam, Schiffbauergasse 6, 14467 Postdam, Freitag, 6. September 2019, 20:00 Uhr
Live-Hörspiel ‚Dracula‘

Oliver Rohrbeck und die Lauscherlounge präsentieren die fesselnde und zeitlose Geschichte des wohl berühmtesten Vampirs der Literaturgeschichte: Graf Dracula als Live-Hörspiel auf der Bühne des Waschhaus Potsdam. Eine Auswahl an hochkarätigen Synchronsprechern, ein Musiker und ein Live-Geräuschemacher entführen die Zuschauer auf eine Reise quer durch Transsylvanien ins Reich des legendenumwobenen Fürsten.

Inhalt:
Graf Dracula, der Fürst der Dunkelheit, verlegt seinen Wohnsitz nach London, um seine unstillbare Gier nach Blut zu befriedigen. Der junge Dr. Seward und sein Lehrmeister Prof. van Helsing kommen ihm auf die Schliche. In einer dramatischen Jagd verfolgen Dr. Seward und Prof. van Helsing gemeinsam mit Anwalt Jonathan Harker und dessen Frau Mina den Jäger der Nacht zurück bis nach Transsilvanien, um ihn auszuschalten.

Die deutschen Stimmen berühmter Hollywoodstars, raffinierte Lichttechnik, ein Geräuschemacher mit zahlreichen Requisiten und ein ausgeklügeltes Soundsystem schaffen eine ganz besondere Kunstform auf der Bühne. Oliver Rohrbeck und sein Lauscherlounge-Team sorgen für einen Hörgenuss der Extraklasse!

Künstler*innen: Oliver Rohrbeck, Detlef Bierstedt, Melanie Pukaß, Erich Räuker, Stefan Krause, Uve Teschner, Jörg Klinkenberg, Dirk Wilhelm

Eintritt: 22,00 Euro (zzgl. VVK-Gebühr)
Einlass: 20:00 Uhr

Mehr Informationen gibt’s auf der Seite der Lauscherlounge.

Gartenlesung: „Billy Budd“ von Herman Melville

Obst- und Blumengarten von Anne und Lutz Andres, Russische Kolonie 12, 14469 Potsdam, Samstag, 31. August 2019, 15.00 Uhr

Schon seit vielen Jahren lädt die URANIA Potsdam jeden Sommer in außergewöhnliche Orte und private Villen-Gärten zu einem ganz besonderen Kulturgenuss ein. Von Mai bis August öffnen Garten-Besitzer in und um Potsdam ihre Pforten für das Publikum. Die Gäste sind eingeladen, schon vor der Veranstaltung im Garten zu wandeln. Schauspieler oder Autoren lesen mit musikalischer Umrahmung aus Klassikern, Neuerscheinungen oder vergessenen Meisterwerken. Ein kleines feines Catering rundet das Angebot ab.

Uve Teschner liest aus „Billy Budd“ von Herman Melville. Musikalisch wird er von Jessyca Flemming an der Harfe unterstützt.

Zum Inhalt:
Vor 200 Jahren wurde Hermann Melville geboren. Sein Roman „Moby Dick“ gehört zu den bedeutendsten der Weltliteratur. Weniger bekannt ist sein letztes Werk „Billy Budd“. Der „hübsche Matrose“ Billy Budd wird 1797 auf das Kriegsschiff Indomitable zwangsrekrutiert. Seine Attraktivität, seine nahezu kindliche Ausstrahlung und das Geheimnis, das ihn als Findelkind umgibt, bescheren ihm viel Sympathie bei der Besatzung und beim Kapitän. Das ruft auch Neider auf den Plan. Man versucht Billy Budd in eine Intrige zu verwickeln. Es kommt zu einer tragischen Begegnung.

Wann:
Samstag, 31. August 2019
Beginn: 15:00 Uhr (Einlass und Catering eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.)

Wo:
Obst- und Blumengarten von Anne und Lutz Andres
Russische Kolonie 12
14469 Potsdam

Mehr Informationen:
Gibt’s auf der Seite des Urania Vereins.

Tickets:
Eintritt: 15,00 Euro (ermäßigt 10,00 Euro)
Karten nur im Vorverkauf ab sofort in der Geschäftsstelle der URANIA Potsdam.

URANIA „Wilhelm Foerster“ Potsdam e. V.
Gutenbergstr.71/72, 14467 Potsdam
Telefon: 0331/29 17 41,
E-Mail: s.fust@urania-potsdam.de

„Perry Rhodan – Das größte Abenteuer“: Livestream-Lesung

Facebook-Livestream, Mittwoch, 10. April 2019, 18:00-19:00 Uhr

Livestream-Lesung mit Uve Teschner auf Facebook
Diesen Mittwoch gibt es endlich den Nachholtermin der Livestream-Lesung mit Uve Teschner. Am 10. April, 18.00-19:00 Uhr liest Teschner aus „Perry Rhodan – Das größte Abenteuer“ von Andreas Eschbach eine Stunde lang im Livestream vom Argon-Verlagssofa!
Der Roman erzählt die Geschichte der Weltraumlegende Rhodan von Anfang an: Perry Rhodans Jugend, seine politischen Eskapaden, seine Abenteuer als Testpilot und die geheime Geschichte der bemannten Weltraumfahrt – eine phantastische Enthüllungsstory! Hier geht es direkt zur Livestream-Veranstaltung auf Facebook.

Mehr Informationen gibt’s auf der Seite von Tor-Online sowie natürlich im Facebook-Event.

„Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia.“ Lesung bei der Leipziger Buchmesse

Leipziger Buchmesse, Halle 1, Große Bühne, Stand M400, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Samstag 23. März 2019, 12:00-13:00 Uhr

„Christopher Paolini live“
Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon

Beginn: 12:00 Uhr
Der deutsche Text wird von Uve Teschner gelesen.

„Die Gabel, die Hexe und der Wurm“ führt Eragon in ein neues Abenteuer – natürlich mit Drachen!

Sieben Jahre mussten die Fans des Eragon-Epos seit Erscheinen des letzten Bandes warten. Jetzt fügt Christopher Paolini mit „Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia“ dem Kosmos rund um Drachenreiter, Elfen und Magie drei neue Geschichten hinzu. Außerdem enthüllt das Buch Auszüge aus der Biografie der unvergesslichen Kräuterhexe und Weissagerin Angela – dieser Teil wurde geschrieben von Angela Paolini, der Schwester des Autors, die ihn zu dieser Figur inspiriert hat.

Es ist ein Jahr her, dass Eragon aus Alagaësia aufgebrochen ist auf der Suche nach dem geeigneten Ort, um eine neue Generation Drachenreiter auszubilden. Jetzt kämpft er mit unendlich vielen Aufgaben: Er muss einen riesigen Drachenhorst bauen, Dracheneier bewachen und mit kriegerischen Urgals, stolzen Elfen und eigensinnigen Zwergen zurechtkommen. Doch da eröffnen ihm eine Vision der Eldunarí, unerwartete Besucher und eine spannende Legende der Urgals neue Perspektiven…

Mehr Informationen gibt’s auf der Homepage der Leipziger Buchmesse und auf der Seite von Random House.

„Andreas Eschbach im Gespräch mit Uve Teschner“ Lesung bei der Leipziger Buchmesse

Noels Ballroom, Kurt-Eisner-Straße 43, 04275 Leipzig, Donnerstag 21. März 2019, 20:00-22:00 Uhr

Andreas Eschbach im Gespräch mit Uve Teschner
Im Rahmen von „Leipzig liest“

Beginn: 20:00 Uhr

Andreas Eschbach: Perry Rhodan – Das größte Abenteuer

Wer ist Perry Rhodan? Bestsellerautor Andreas Eschbach erzählt die Vorgeschichte des legendären Weltraumhelden.Cape Kennedy, 1971: Nach dem katastrophalen Scheitern der Apollo-Missionen unternehmen die Amerikaner einen letzten verzweifelten Versuch, das Rennen zum Mond zu gewinnen. Der Name des Raumschiffs: Stardust. Der Name des Kommandanten: Perry Rhodan.

Mit diesem bahnbrechenden Ereignis startete die Science-Fiction-Serie Perry Rhodan. Und wurde zur erfolgreichsten Fortsetzungsgeschichte der Welt.

Doch erst jetzt erfahren wir, wie alles wirklich begann: Perry Rhodans Jugend, seine politischen Eskapaden, seine Abenteuer als Testpilot und die geheime Geschichte der bemannten Weltraumfahrt.

Andreas Eschbach erzählt, wie Perry Rhodan zu der legendären Gestalt wurde, die die Menschheit zu den Sternen führt.

Mehr Informationen gibt’s auf der Homepage von Book Walk.

Lauscherlounge: „Die vergessene Welt (live)“

Nach dem Abenteuerroman von Sir Arthur Conan Doyle

Die Lauscherlounge präsentiert die Live-Hörspiel Premiere von „Die vergessene Welt“ nach dem legendären Abenteuerroman von Sir Arthur Conan Doyle. Die Erzählung über die Erkundung des geheimnisvollen Plateaus im südamerikanischen Dschungel, das von Urtieren bewohnt sein soll, wurde 2005 von Ripper Records als Hörspiel produziert. Im September 2018 wird es erstmals von Sprechern und Geräuschemachern rund um Oliver Rohrbeck als packendes Live-Erlebnis auf der Bühne des historischen Ballhauses Berlin zum Leben erweckt.

Inhalt: London im Jahr 1912: Der verschrobene Wissenschaftler Professor Challenger behauptet, auf einem Hochplateau im südamerikanischen Urwald lebendige Dinosaurier entdeckt zu haben. Obwohl seine Kollegen ihn für verrückt halten, wird eine Expedition zum Amazonas gesandt. Die Teilnehmer entdecken dort tatsächlich urzeitliches Leben und müssen die haarsträubendsten Abenteuer bestehen: Sie werden von Flugechsen angegriffen, von fleischfressenden Dinosauriern gejagt und geraten in die Fänge blutrünstiger Affenmenschen.

Künstler: Gerrit Schmidt-Foß, Stefan Krause, Uve Teschner, Reinhard Scheunemann, Frank Gustavus, Oliver Rohrbeck

Spieldauer: 2 Std 20 Min. (ungekürzt)

Das Live-Hörspiel wurde im September in Berlin aufgeführt. Auf der Seite der Lauscherlounge kann man nun die ungekürzte Version als Podcast vollständig anhören.

„Ernst sein ist alles“: Live-Hörspiel in Berlin

Ballhaus, Chauseestr. 102, 10115 Berlin, Donnerstag, 29. November 2018, 20:00 Uhr

Live-Hörspiel Premiere: 1895 in London uraufgeführt, präsentiert die Lauscherlounge diesen November die Live-Hörspiel-Adaption von „The Importance of Being Earnest“ – der wohl berühmtesten Komödie des 19. Jahrhunderts von Oscar Wilde. In der stimmigen Kulisse des Ballhauses Berlin garantieren hochkarätige Sprecher rund um Oliver Rohrbeck ein Kopfkino der Extraklasse.

Inhalt:
Ernst ist im Glücksrausch – seine geliebte Gwendolin gesteht ihm, dass sie genauso scharf auf ihn ist wie er auf sie. Doch die Begeisterung zerbröselt schnell angesichts der damit verbundenen Probleme. Denn Ernst heißt in Wirklichkeit John. Wie bringt man der Angebeteten ein Doppelleben schonend bei? Zumal die ein echter Fan vom Namen Ernst ist… In dieser schwierigen Situation ist Johns bester Freund Algernon keine große Hilfe. Im Gegenteil, er hat es auf Johns blutjunge Cousine Cecily abgesehen und erpresst dabei seinen Kumpel gnadenlos mit seiner dunklen Vergangenheit…
Matthias Käther hat die berühmteste britische Komödie des 19. Jahrhunderts speziell für die Lauscherlounge neu übersetzt und für ein Live-Hörspiel bearbeitet.

Künstler*innen: Oliver Rohrbeck, Julia Stoepel, Cathlen Gawlich, Uve Teschner, Gabi Blum und Jörg Klinkenberg

Eintritt: 22,00 Euro (zzgl. VVK-Gebühr)
Einlass: 19:00 Uhr

Mehr Informationen gibt’s auf der Seite der Lauscherlounge.

„Candice Fox“: Lesung in Schwerte

Rohrmeisterei Schwerte, Ruhrstraße 20, 58239 Schwerte, Samstag, 10. November 2018, 19:30 Uhr

Es ist der fulminante Höhepunkt eines jeden Krimis oder Thrillers: das Finale. Auch „Mord am Hellweg“ tischt zu seinem letzten Abend noch einmal so richtig auf! Hochspannung pur liefert die australische Bestsellerautorin Candice Fox, die mit ihren Thrillern einen Erfolg nach dem anderen feiert. An diesem Abend hat sie ihren neuesten Thriller „Redemption Point“ im Gepäck. Für Gänsehaut sorgt der preisgekrönte norwegische Autor Gard Sveen, der mit seinem jüngsten Kriminalroman „Der einsame Bote“ den dritten Band seiner „Tommy Bergmann“-Reihe präsentiert. Die berühmten Düsseldorfer Krimi-Cops sorgen für die humoristische Komponente dieses mörderisch guten Abends. Den deutschen Lesepart für Candice Fox übernimmt der Hörbuchsprecher Uve Teschner, der aktuell „The President is Missing“ von Bill Clinton und James Patterson eingelesen hat. Die deutsche Stimme Gard Sveens ist der Filmschauspieler Kai Schumann, der u. a. als „Heldt“ in der gleichnamigen Kult-ZDF-Serie als Ruhrgebietskommissar glänzt. Die aus Hörfunk und Fernsehen bekannten Kulturjournalisten Matthias Bongard und David Eisermann führen durch den Abend. Musikalisch sorgt wie gewohnt erfolgreich die Bigband des Landespolizeiorchesters NRW für Recht und Ordnung.

Moderation: Matthias Bongard und David Eisermann
Lesung des deutschen Textes: Uve Teschner

Eintritt: Vorverkauf: 21,90 Euro / ermäßigt 19,90 Euro
Abendkasse: 28,00 Euro / ermäßigt 25,00 Euro
Einlass ins Foyer: 18:15 Uhr

Mehr Informationen gibt’s auf der Seite von Mord am Hellweg.