Presseportal „Eine besondere Hörbuchinszenierung“

Rezension zu „Lincoln Highway“ von Amor Towles

„Uve Teschner führt als Erzähler durch das Geschehen und übernimmt einen Großteil der Perspektiven. Mit seiner sonoren und eindrücklichen Stimme nimmt er Hörer*innen mit auf den Highway und rollt nach und nach die Hintergründe und Gefühlswelten der Figuren auf.“

Den gesamten Artikel zum Hörbuch „Lincoln Highway“ von Amor Towles finden Sie auf der Seite vom Presseportal .

SR 3 Saarlandwelle „Krimitipp“

Ulli Wagner zu „Im Schatten der Wende“ von Frank Goldammer

„Ulli Wagner stellt in einem Podcast die Hörbuch-Version von „Im Schatten der Wende“ vor.“

Den gesamten Podcast zum Hörbuch „Im Schatten der Wende“ von Frank Goldammer finden Sie auf der Seite der SR Mediathek.

Whatchareadin „gelungene[r] Vortrag“

Parden zu „Oldtimer sterben jung“ von Helena Marchmont

„Vergnügen bereitet hat mir erneut der Vortrag von Uve Teschner, dem man das zwischenzeitliche Augenzwinkern bei seinem gelungenen Vortrag der ungekürzten Hörbuchfassung ( 3 Stunden und 4 Minuten) geradezu anhört.“

Den gesamten Artikel zu dem Hörbuch „Oldtimer sterben jung“ von Helena Marchmont finden Sie auf der Seite von Whatchareadin.

Spiegel: Kinder- und Jugendbücher zu Ostern

Agnes Sonntag zu „Stella und der Mondscheinvogel“ von Catherine Fisher

»Kleiner Lord« trifft auf »Narnia« – Ostern ist das Fest der kleinen Geschenke, und wer schenkt nicht gern ein Buch? Fünf neue Titel für Menschen zwischen zwei und 16 Jahren können wir empfehlen – dabei sind eine Liebesgeschichte und ein Fantasyroman.

„Stella ist umgeben von Erwachsenen, die sie niederträchtig behandeln. Ein kleiner Trost: der furchtbar eingebildete Mondscheinvogel, der sie ständig beschimpft und kommandiert, mit dem sie aber dennoch befreundet ist. Die beiden geraten in die fantastische Suche nach einem verschwundenen Jungen. Dank der lebendigen Erzählstimme des Sprechers Uve Teschner bekommt die Geschichte als Hörbuch noch eine Extraportion Magie. Herrlich.“

Den gesamten Artikel zu dem Hörbuch „Stella und der Mondscheinvogel“ von Catherine Fisher finden Sie auf der Seite von Spiegel.de.

Sonja Liest „Ich vergebe volle Punktzahl.“

Sonja Kochmann zu „Rosenkohl und tote Bete“ von Mona Nikolay

„Nach der Hörprobe, gelesen von Uve Teschner, beschloss ich, mir das Buch vorlesen zu lassen. Denn Uve Teschner schafft es, dem brummeligen Protagonisten Manne Nowak die richtige Stimmfarbe zu geben und ich wollte schnell mehr von Manne hören.“

Den gesamten Artikel zu dem Hörbuch „Rosenkohl und tote Bete“ von Mona Nikolay finden Sie auf der Seite von Sonja Liest.

ntv „fesselt die Hörer mit seiner Stimme“

Thomas Badtke zu „Im Augenblick des Todes“ von Vincent Kliesch

„Langeweile kommt bei keinem der drei Werke auf, schon gar nicht in den Hörbuch-Versionen, die von Tausendsassa Uve Teschner eingelesen wurden. Teschner ist stimmlich in mehreren Hörbuch-Genres erfolgreich unterwegs, egal ob Fantasy, Science Fiction, Krimi, Horror oder Thriller. Vor allem die von ihm eingesprochene Frederick-Forsyth-Bücher zeigen neben den Kliesch-Büchern das Repertoire Teschners auf: Er fesselt die Hörer mit seiner Stimme an die Plots.“

Den gesamten Artikel zu dem Hörbuch „Im Augenblick des Todes“ von Vincent Kliesch finden Sie auf der Seite von ntv.

Büchertreff „ein besonderes Hörerlebnis“

Viktoria zu „Im Auge des Zebras“ von Vincent Kliesch

„[Uve] Teschner ist ein richtig guter Sprecher, der mir durch sein Vorlesen ein besonderes Hörerlebnis bot. Durch ihn wurde ich zu einem Teil der Geschichte konnte mich mit Hilfe seiner Stimme in das Geschehen hineinversetzen. Die Klangfarbe seiner Stimme und das Maß an Emotionen, das er hineinsteckt, passen sehr gut zusammen.“

Den gesamten Artikel zu dem Hörbuch „Im Auge des Zebras“ von Vincent Kliesch finden Sie auf der Seite von Büchertreff.

United Radio: Die meistgehörten Hörbücher 2021 bei BookBeat

Hörbuch-Streaming-Anbieter BookBeat ermittelte auch in diesem Jahr wieder die beliebtesten und meistgehörten Hörbücher.

Auch 2021 war das Hörbuch eines der beliebtesten Medienformate, um sich ganz nach eigenem Gusto, egal an welchem Ort und zu welcher Zeit, unterhalten zu lassen – und bei mehr als 150.000 Hörbüchern findet sich für jede Stimmung und jeden Geschmack das Richtige. Insgesamt hat sich die Anzahl der gehörten Stunden bei BookBeat im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt. „Unsere Kundinnen und Kunden sind Vielhörer und verbringen jeden Tag annähernd eine Stunde mit BookBeat. Durch unsere Auswertung der gehörten Stunden wissen wir, welche Titel die BookBeat-Nutzer*innen die meiste Zeit begleitet haben und welche Sprecher und Sprecherinnen die BookBeat-Lieblinge sind“, erklärt Kathrin Rüstig, Geschäftsführerin der BookBeat GmbH.

Uve Teschner belegt den 1. Platz bei den Sprecherlieblinges, mit denen die BookBeat-Hörer*innen die meisten Stunden im vergangenen Jahr verbrachten.

Den gesamten Artikel zum Thema „Streaming: Die meistgehörten Hörbücher 2021 – Anzahl der gehörten Stunden bei BookBeat fast verdoppelt“ finden Sie auf der Seite von United Radio.

ZDF: Hörbuchtipps zur Weihnachtszeit

Der beliebteste Ort, um Hörbücher zu hören, ist laut Umfragen zuhause – zum Entspannen. Genau das Richtige vor Weihnachten. Einfach mal Profistimmen genießen.

Nike Harrach zu „Schatten der Welt“ von Andreas Izquierdo

„Gelesen wird das Buch von einem, der es wirklich gut kann und allen Protagonisten eine eigene Persönlichkeit mitgibt: Synchronschauspieler Uve Teschner.“

Den gesamten Artikel zu dem Hörbuch „Schatten der Welt“ von Andreas Izquierdo und weiteren Tipps finden Sie auf der Seite vom ZDF.

The Librarian and her books „einmalig und grandios“

Viktoria zu „Stella und der Mondscheinvogel“ von Catherine Fisher

„Uve Teschner ist der perfekte Sprecher für Stellas Geschichte. Ich liebte es, wie er den Mondscheinvogel sprach. Er las mit viel Gefühl und einer Stimme, die meine Aufmerksamkeit bannte. Die Hörstunden vergingen wie im Flug und ich wünschte mir, dass sie länger andauerten.“

Den gesamten Artikel zu dem Hörbuch „Stella und der Mondscheinvogel“ von Catherine Fisher finden Sie auf der Seite von The Librarian and her books.